2020 stehen Unternehmen vor riesigen Herausforderungen.1 Acht Themenfelder werden zukünftig über die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen entscheiden (siehe unten). Der bevorstehende US-Wahlkampf und der Brexit werden für zusätzliche Unsicherheit auf den Weltmärkten führen. 1 Studie des Software-Anbieters Ivalua, 2019

Steigerung der Prozess-Effizienz2

Wie Studien zu entnehmen ist, verfolgen deutsche Procurement-Manager zwar die richtigen strategischen Ansätze, liegen aber bei der Umsetzung hinter Frankreich und Großbritannien zurück. Um international mithalten zu können, müssen sie das Effizienztempo steigern. Smarte Digitalisierungsplattformen helfen, die Prozess-Effizienz dramatisch zu beschleunigen
2 Forrester-Studie „Executing A Successful Procurement Transformation“, Frühling 2019

Senkung der direkten und indirekten Kosten3

Drei Viertel der deutschen Industrieunternehmen orientieren ihre Lieferantenauswahl noch immer am Teilepreis, während indirekte Kosten, Steuerungsaufwand oder Ausfallkosten außen vor bleiben. Angesichts der weltweiten Konjunkturtrübung sollten Unternehmen nicht mehr nur auf Umsatzwachstum setzen. Um ihre Rentabilität zu erhalten, müssen sie Kosten senken und zwar asap. Die MEERX Smart Procurement-Plattform identifiziert Kostenfallen und optimiert die Kostenstruktur.
3 Studie Emporias, 2019

Steigerung der Agilität eines Unternehmens4

Die abflauende Konjunktur, der Wettbewerbsdruck und die internationalen Zollstreitigkeiten fordern Unternehmen heraus, sich zukünftig agiler aufzustellen. Deutschland hat großen Nachholbedarf – auch bei DAX-Unternehmen. Auf Basis voll-digitalisierter Geschäftsprozesse, Einkaufsaktivitäten und Energie-Managementsysteme werden Unternehmen schlank, effizient und wendig in ihrem Kerngeschäft. Mehr dazu lesen hier.
4 Studie „Building next generation capabilities“, Hackett Group

MEERX hält die Tools bereit, um die drängendsten Themen des Jahres 2020 zu bewältigen:

  • Modernisierung von Industrieanlagen zur Optimierung der Energieeffizienz
  • Bereitstellung smarter Finanzierungsmodelle
  • Übernahme von Nachweispflichten, etwa CO2 Zertifikate, Energieaudit etc. sowie Förderungsberatung
  • Abfedern des Fachkräftemangels & Job Enrichment für vorhandene Mitarbeiter durch voll-digitalisierte Geschäftsprozesse
  • Senkungen der Energie-, Rohstoff- und Materialkosten auf Basis digitalisierte Beschaffungsprozesse

Ausschöpfen des Innovationspotenzials in der Supply Chain5

Die stark verzahnte Integration von Kunden und Lieferanten ist ein wichtiger Treiber von Innovation & Geschäftserfolg.6 Digitalisierte Kooperationen, Risikoteilung und durchgehende Transparenz binden die Marktteilnehmer aneinander und entscheiden über Zeit-, Qualitäts- und Kostenvorteile. Mittels MEERX Smart Procurement Plattform verfügen Unternehmen über transparente Supply Chains und Kostenvorteile in beide Richtungen.
5 Dies zeigen Studien des VDMA und von Accenture Österreich.
6 Dies zeigen Studien des VDMA sowie eine Studie von Accenture für Österreich.

Digitales Risikomanagement

Supply Chain-Risken rücken immer mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit, denn sie haben direkten Einfluss auf Kosten, Börsenbewertung und Shareholder-Value. Formalisierte Software (as a Service) für Supply-Risk-Management wird zukünftig über Rolle und Position von Unternehmen im Markt entscheiden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Strukturierte Datenanalyse

Mangelhafte Datenqualität, die Speicherung in getrennten Systemen und die Überfülle an Informationen lähmen Unternehmen. CTOs müssen zukünftig auf Datenqualität und kompatibilität Wert legen und im Unternehmen für Datentransparenz sorgen, wollen sie die Potenziale aus Daten gewinnbringend ausschöpfen. Die smarte MEERX Plattform bietet end-to-end Transparenz und Datenanalyse-Tools, die Geschäftsprozesse anleiten.

Künstliche Intelligenz (KI)

Die Anwendungsfelder für KI sind derzeit meist digitale Assistenten, elaborierte Datenanalysen und beschleunigte Prozessautomatisierung.7 Zukünftig könnte ein strategisch ausgerichteter Einkauf jenseits reinen Kostenmanagements von KI profitieren, um sich fortlaufend weiterentwickeln zu können. Mehr dazu lesen sie hier.
7 PWC in der Studie „Künstliche Intelligenz in Unternehmen“

Ausgleich des Fachkräftemangels

Das Fehlen von Arbeitskräften behindert schon jetzt die deutsche Wirtschaft. Wichtiges Tool für den ressourcenschonenden Umgang mit vorhandenen Arbeitskräften ist das smarte Outsourcing von Non-Core-Projekten bzw. die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. MEERX bietet beides und ermöglicht Mittelstandsunternehmen, den Fachkräftemangel auszugleichen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

MEERX ist Energie-Effizienz-Dienstleister und Finanzierungsspezialist in den Bereichen

  • Energie-Management
  • LED-Beleuchtungssysteme
  • Heizsysteme
  • Photovoltaik
  • Blockheizkraftwerke
  • Druckluft
  • Kühlsysteme/ Klimaanlagen
  • Fenster & Türen
  • Hallenbau
  • Dachsanierung
  • Energieversorgung
  • IT Server & Hardware
  • Drucker/ Multifunktionsgerät

Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf! Ihre Ansprechpartnerin:

Miriam Welschen-Roß
Telefon: +49 (0) 208 620 162 – 24
Telefax: +49 (0) 208 620 162 – 13
E-Mail: m.welschen@meerx.de